Die Corny-Littmann-Stiftung wird vom 22. – 24. Juli 2022 auf dem Spielbudenplatz in Hamburg – St. Pauli das 2. internationale Spielbudenfestival präsentieren – mit den Top-Künstler*innen der internationalen Straßenkunstszene.

Straßentheater ist kostenfrei – Volkstheater im besten Sinne.  

Straßentheater auf dem Spielbudenplatz hat eine lange Tradition: Schon 1795 wurden die ersten hölzernen Buden aufgestellt, in denen u.a. Marionetten-Theater und Seiltänzer Aufführungen darboten. Diese Buden gaben dem Platz seinen Namen. 

Bereits 1848 präsentierte der Fischhändler Gottfried Carl Hagenbeck erstmalig lebende Seehunde auf dem Spielbudenplatz. Und verschiedenste Schausteller zeigten dort alle Arten von kuriosen Darbietungen. An diese Tradition will das Spielbudenfestival in zeitgemäßer Form anknüpfen.

Unterstützen Sie uns mit ihrem Besuch, um dieses Festival in Hamburg zu etablieren. Kultur und Kunst werden damit allen Altersgruppen und sozialen Schichten zugänglich gemacht.

Das Spielbudenfestival reiht sich ein in die Liste der großen, internationalen Festivals und bereichert unsere schöne Hansestadt um ein weiteres kulturelles Highlight.

Ihr Corny Littmann